DIETLIND PETZOLD
Vita

DIETLIND PETZOLD - Vita

Ausschnitt aus dem neu erweiterten Studio Amaranta.

Dietlind Petzold, geboren in Dortmund, aufgewachsen in Worpswede und Bremen, studierte an der Universität Hamburg.
Es folgen Studien und Arbeiten im Raum Hamburg, Salzburg und Pietrasanta.
Von   1979 -2012 lebt und arbeitet sie in Suvereto (Livorno, Italien)
seit 2013 in Heckenbeck (Deutschland).

In den siebziger Jahren steht das figürliche Porträt im Zentrum ihrer künstlerischen Arbeit.

In den achtziger Jahren vollzieht sich eine Entwicklung zum
Abstrakten. Sie widmet sich der
künstlerischen Umsetzung des
Gilgameschepos, es entsteht ein Skulpturen-Zyklus zum Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" und ein anderer zur Philosophie A. Schopenhauers. (Die Welt als Wille und Vorstellung)

In den neunziger Jahren folgen viele Arbeiten , in denen eine innere Kraft den Marmor öffnet.
Parallel läuft eine intensive Auseinandersetzung in der Entwicklung des abstrakten Porträts.

Von 1998 bis 2000 widmet sie sich dem umfassenden Zyklus „Über die Schwelle“ („I sentieri dell’anima“), eine künstlerische Interpretation menschlicher Erscheinungs- und Verhaltensweisen zur Jahrtausendwende.

Dieser Zyklus wird der Öffentlichkeit in einer großen Wanderausstellung von Italien (L'Aquila) nach Deutschland (Moers, Brunshausen und Hamburg) vorgestellt.

 

Daraus erwächst die Idee der "Fenster", die 2001 in Brüssel im Europa-Parlament gezeigt werden.

Seit 2005 rückt die Malerei intensiver in den Vordergrund. Zunächst beschäftigt sie das Thema Risse. Seit 2006 entstehen Lebensentwürfe (Acryl auf Leinwand), die zusammen mit den neuen Holzskulpturen den "cosmo immaginario" bilden.

D. Petzolds Arbeiten sind durch viele Einzelausteilungen und Gruppenbeteiligungen in Deutschland, Belgien, der Schweiz und Italien bekannt geworden.

1995 gewinnt sie den ersten Preis im internationalen Wettbewerb zum Thema "Resistenza e Liberazione".
Im gleichen Jahr wird sie zur internationalen Biennale der Skulptur in Padua eingeladen.

Ihre Arbeiten befinden sich sowohl in vielen privaten Sammlungen in Deutschland und im Ausland als auch in folgenden Städten und öffentlichen Sammlungen: Osterholz-Scharmbeck, Langenhagen, Metzingen, Campiglia Marittima, Dresdner Bank (Hamburg),Volksbank Metzingen, Golfclub Weserbergland, Gandersheimer Volksbank, Gagfah (Essen) Städtisches Klinikum (Fulda), C&L Deutsche Revision (Stuttgart), Skulpturenweg Bad Gandersheim-Lamspringe.


Eine Auswahl der Ausstellungen und Aktivitäten

1978 Hamburg, Haus Wildenbruchstraße
1979 München, Galerie v. Kapff
1981 Suvereto / Italien, Piazza S. Martino
1982 Florenz / Italien, Galleria d'arte "Teorema"
1983 Alpirsbach, Alpirsbacher Galerie
Bremen, Schloß Schönebeck
1986 Campione / Schweiz, Galleria Civica
Piombino / Italien, Sala Mostre Deltasider
1987 Florenz / Italien, Galleria d'arte "Teorema"
1988 Schlangenbad, Galerie Weissenrieder
Osterhiolz-Scharmbeck, Kunstverein
Hamburg, Kunstetage Mühlenkamp der Dresdner Bank
1989 Bad Bergzabern, Künstlergilde
Hamburg, Deutsche Bank
Langenhagen, Bildhauersymposium
1990 Venturina / Italien, EtruriArte
Gent / Belgien, Lineart, Internationale Kunstmesse
1991 Bologna / Italien, ArteFiera '91 mit Galderia d'arte "L'Ariete"
Bad Gandersheim, Kulturzentrum Brunshausen
Brügge / Belgien, Gallerie Amphora Finippon
Gent / Belgien, Lineart, Internationale Kunstmesse
Stuttgart, Plastik im Freien
1992 Marbach a.N., Galerie Feilhauer
Winterthur / Schweiz, Galerie im Werkstattladen
Metzingen, Volksbank Metzingen
1993 Hamburg, Kunstetage Mühlenkamp der Dresdner Bank
1994 Essen, Galerie Dobler
Bologna / Italien, ArteFiera '94 mit Galleria d'arte "L'Ariete"
Hamburg, KPMG Deutsche Treuhand Gesellschaft
Venturina / Italien, EtruriArte 5
1995 Hitzacker, Sommerliche Musiktage, Kurhaus
Bologna / Italien, ArteFiera '95 mit Galleria d'arte "L'Ariete"
Fulda, Städtisches Klinikum, "Kunst im Krankenhaus"
Venturina / Italien, EtruriArte 6
Cuxhaven, Galerie ARTICA
1. Preis im internationalen Wettbewerb zum Thema "Resistenza e Liberazione"
Einladung zur Teilnahme an der Biennale für Skulptur in Padova
1996 Bologna / Italien, ArteFiera '96 mit Galleria d'arte "L'Ariete"
Mailand / Italien, Miart, mit Galleria d'arte Kontraste
Hannover, Kommunalverband Großraum Hannover
Köln, Art Cologne, mit Galleria d'arte "L'Ariete"
Gent / Belgien, Lineart, Kunstmesse mit Galleria Kontraste
1997 Bologna / Italien, ArteFiera '97 mit Galleria "L'Ariete"
Mailand / Italien, MIART, Kunstmesse mit Galleria Kontraste
St. Baafs-Vijve / Belgien, 2-link
Bevern, Schloß Bevern
Gent / Belgien, Lineart, Kunstmesse mit Galleria Kontraste
Sulmona / Italien, Rassegna internazionale
1998 Bologna / Italien, ArteFiera '98 mit Galleria "L'Ariete"
Hamburg, Galerie Meißner
Hamburg, Reederei Schuldt
Sulmona / Italien, Rassegna internazionale
1999 Bologna / Italien, ArteFiera '99 mit Galleria "L'Ariete"
Düsseldorf, Kunstmarkt Düsseldorf mit Galleria "L'Ariete"
Arbeit und Aufstellung einer Großskulptur für den Skulpturenweg Bad Gandersheim / Lamspringe
Hamburg, Galerie Meißner / Hotel Treudelberg
Sulmona / Italien, Rassegna internazionale
2000 Husum, Kunstverein
Fürstenberg, Museum im Schloss, Porzellanmanufaktur Fürstenberg
   
Große Wanderausstellung "I sentieri dell'anima":
   2000

   2001
L'Aquila / Italien, Castello spagnolo
Moers, Eurotec
Brunshausen, Kulturzentrum
Hamburg, Fleethof (galerie meißner)
   
2001 Brüssel, Europa-Parlament
2002 Sulmona / Italien, Premio Sulmona
2003 Malcesine / Gardasee
2004

Sulmona, Premio Sulmona
Eröffnung des STUDIO AMARANTA  in Heckenbeck mit Arbeiten aus drei Jahrzehnten künstlerischer Tätigkeit          

2005 Karlsruhe, Kreissparkasse, „Bildhauer als Maler und Zeichner“
Göttingen, Galerie Alte Feuerwache, Skulpturen und Bilder
Es entstehen Besondere Menschen (Porträts behinderter Menschen, Acryl auf Leinwand)
2006 Karlsruhe, Kreissparkasse , „Zukunft als künstlerische Vision“
Studienreise nach Marokko
Heckenbeck, STUDIO AMARANTA,  Marokkanische Aquarelle
2007 Im Fabuloso Verlag erscheint das Buch "Heckenbeck und drum herum" - 50 humoristische Zeichnungen in schwarz/weiß
2009 & 2011 Studienreisen in die Atacama Wüste (Chile)
2012/13 Umzug nach Deutschland (Heckenbeck)
2014/15 Entwurf für eine Skulpturenlandschaft für Bad Gandersheim
2017 Einbeck, Kunsthaus Einbeck
Winterthur/Schweiz, Galerie im Werkstattladen